Konfliktberatung im Unternehmen und/oder am Arbeitsplatz

„Der Dissens ist der Normalfall und der Konsens ist die Ausnahme“, das sagte einmal vor vielen Jahren eine Ausbilderin und Beraterin zu uns während einer Fortbildung zur Schulleitung. Nun wünschen wir uns alle, dass wir mehr von diesen „Ausnahmen“ haben: Zu Hause, in der Firma, in der Schule, im Kindergarten, am Arbeitsplatz…
Tatsächlich gab es eine Zeit, in der vor allem der amerikanische Behaviorismus den Konfliktparteien Macht- und Manipulationsmittel bereitstellte, um ein bestimmtes Verhalten zu erzeugen. Wir wissen heute, dass dieser Ansatz nur zu (innerlicher) Kündigung, zu Demotivation und Frust führt.
Mit einem Coach wirst Du Konflikte konstruktiv-systemisch lösen lernen. Nur wenn alle Beteiligten aus der Konfliktlösung als Gewinner hervorgehen, kann ein Konflikt als gelöst betrachtet werden. Ist das nicht der Fall, brennt es demnächst an einer anderen Stelle…

Das hat Konsequenzen auf verschiedenen Levels, betrifft aber alle Hierarchieebenen: Verkäufer „verstecken“ sich hinter Regalen, um von Kunden nicht angesprochen zu werden. Führungskräfte verstecken sich hinter ihrem Schreibtisch, weil sie die Auseinandersetzung mit den Mitarbeitern scheuen und nicht konstruktiv-systemisch oder agil denken. Aufträge gehen verloren, weil Ausschreibungsunterlagen nur halbherzig zusammengestellt werden, Umsatzziele werden verfehlt, weil der Krankenstand erheblich ist. In fast allen Fällen können Analyse und Beratung Stärken und Schwächen der Unternehmenskommunikation, der Führungsqualität und bisher unbekannte Stärken Ihrer Mitarbeiter ans Tageslicht bringen. .

Das ist Business Coaching!

– verdeckte Konflikte aufdecken
– wertschätzende Kommunikationsformen etablieren
– unbekannte Stärken von Mitarbeitern und Führungskräften sichtbar machen
– Leistung verbessern und Umsatz erhöhen
– vielfältige Gratifikationsformen einsetzen
– Ziele und Werte verhandeln und festschreiben
– Kunden halten und gewinnen

Abheben mit DNLA 

DNLA – Discovering Natural Latent Abilities

Entdecken Sie die unbekannten Stärken und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte!

Wählen Sie selbst einen oder mehrere Teilnehmer Ihres Unternehmens aus; mit der Zustimmung Ihres Mitarbeiters oder Ihrer Mitarbeiterin verfolgen Sie als Entscheider den Beratungsprozess.

Nehmen Sie an der Feedbackrunde mit Berater/Coach und Mitarbeiter/in teil und beurteilen Sie selbst, wie hilfreich der Beratungsprozess insgesamt war.

Sie haben noch Fragen?

9 + 14 =